Vertragsmuster pflichtpraktikum

Ein Praktikum ist die Möglichkeit für einen Studenten oder einen jungen Absolventen (den Praktikanten), praktische Berufserfahrung in einem Unternehmen zu entwickeln. Der Unterschied zwischen dem Praktikumsvertrag und dem Arbeitsvertrag ist der Zweck. Tatsächlich besteht der Arbeitsvertrag im Wesentlichen aus der Durchführung von Arbeit gegen Entgelt, während der Praktikumsvertrag die theoretische Ausbildung durch eine praktische Ausbildung ergänzen soll. In der Regel wird das Praktikum durchgeführt: Der Arbeitgeber muss sich nicht beim Gemeinsamen Sozialversicherungszentrum (CCSS) anmelden oder Beiträge für Schüler oder Studenten zahlen, die ein Praktikum absolvieren (vergütet oder auf andere Weise): Die schriftliche Genehmigung des Praktikumsvertrages durch den Praktikumskoordinator und den Dozenten ist erforderlich, damit Credits ausgestellt werden können. Der Praktikumsvertrag kann dem Praktikumskoordinator in Papierform oder in digitaler Form vorgelegt werden. In einigen Studiengängen ist ein Studienpraktikum im Rahmen eines Pflichtkurses obligatorisch. Es gibt auch Programme, die es Ihnen ermöglichen, einen Wahlkurs mit einem Studienpraktikum zu absolvieren. In beiden Fällen bezeichnen wir sie als «Pflichtpraktika», da das Praktikum Teil Ihres individuellen Studiums ist. Sie erhalten eine Bewertung für das Praktikum. Dies steht im Gegensatz zu einem «kostenlosen» oder freiwilligen Praktikum, das Sie von sich aus absolvieren und das einen klaren Zusammenhang mit Ihrem Studium hat, aber nicht Teil dieses Programms ist und für das Sie daher keine Bewertung erhalten. Ja, für ein Pflichtpraktikum eines KU Leuven-Studenten ist eine Vereinbarung erforderlich. Hier sind einige hilfreiche Hinweise für die Suche nach einem Praktikum und was Sie tun müssen, sobald Sie eine Stelle gefunden haben.

Wenn der Student sein Praktikum aus der auf ISA bereitgestellten Liste gefunden hat, muss er seine Erstanmeldung aktualisieren, indem er die erforderlichen Felder ausschließt (genaue Praktikumstermine, Kontaktdaten für den Praktikumsleiter usw.). Es ist wichtig, dass diese Informationen auf dem neuesten Stand sind, da sie die Grundlage für die Übermittlung der Praktikumsbewertung an die richtige Person bilden. Kontakt-Supervisor / internationales Büro Kontakt Bildungsziele des PraktikumsKontaktinformation Praktikumsleiter Aufgaben von Praktikantenterminen Beachten Sie, dass im Gegensatz zu Mitarbeitern die von Praktikanten geschaffenen geistigen Eigentumsrechte nicht automatisch in Ihrem Unternehmen liegen. Es ist daher gerade in bestimmten Branchen wie der Modebranche ratsam, dass der Praktikumsvertrag eine Bestimmung enthält, die den Einzelnen verpflichtet, dem Unternehmen während des Praktikums rechte an geistiges Eigentum zu übertragen, die er möglicherweise an das Unternehmen abgibt. Die KU Leuven hat einen englischen Vertrag für Pflichtpraktika im Ausland. Es ist fast identisch mit dem Vertrag für Praktika in Belgien. Er bezieht sich jedoch nicht auf belgische Vorschriften, da diese im Ausland nicht anwendbar sind. Wenn das Unternehmen bestimmte Rechte an den Ergebnissen will, die Sie während Ihres Praktikums erzielt haben, ist Ihre Zustimmung erforderlich und eine schriftliche Abtretung muss im Vertrag erfolgen. Dies entspricht den einschlägigen belgischen Urheberrechtsgesetzen. Wenn KU Leuven oder das Unternehmen Ihren Praktikumsbericht nutzen möchten, müssen sie dazu die Erlaubnis haben.

Praktika werden nicht bezahlt. Sie erhalten während des Praktikums kein Gehalt oder eine Vergütung für Ihre Aktivitäten. Am Ende Ihres Praktikums müssen Sie in der Regel einen Praktikumsbericht einreichen, in dem Sie einen Überblick und eine analytische Reflexion über Ihre Aktivitäten während des Praktikums geben.

This entry was posted in Sin categoría. Bookmark the permalink.